Moto Waganari

Moto Waganari aka „Moto“ entwirft Gitternetz-Strukturen, die sich als kaum greifbare Körper vor dem Auge des Betrachters abzeichnen. Als Lichtinstallationen werden die dreidimensionalen Figuren um ein zweidimensionales Schattenbild erweitert. Seine Wesen visualisieren eine surreale Parallelwelt. Moto Waganaris Kunstwerke bestechen durch ihre Schönheit, die filigrane Leichtigkeit sowie das Staunen über die Detailgenauigkeit und kaum nachvollziehbare Machbarkeit.

Moto Waganari_FictionV1
Seine Skulpturen sind von übermenschlicher Präzision und Leichtigkeit. Transparente Gitterkörper, die sich als schwerelose Körpersilhouetten vor dem Auge des Betrachters materialisieren.

3D-Künstler oder vielleicht auch digitaler Bildhauer Moto Waganari versteht es mit seiner Lichtinstallationen filigranste Gitternetze mit Licht und Schatten zu verweben. Mensch, Tier und Geometrie verschmelzen ineinander, dreidimensionale Figuren zeichnen sich im zweidimensionalen Schattenbild ab. Von beinahe übermenschlicher Präzision und Leichtigkeit materialisieren sich transparente Gitterkörper vor dem Auge des Betrachters. Gestellt als Lichtinstallationen aufleben seine Skulpturen und entfalten ihren wahren Effekt. Moto Waganaris Skulpturen begeistern aus jedem Blickwinkel und leben durch das Spiel mit Licht und Schatten.

Aus einer Maschine entstanden, erblicken seine vieleckigen Modelle das die Realität der Welt. Mit modernster Technologien an seiner Seite: Was er dreidimensional am Computer modelliert, wird anschließend mit einem 3D Drucker mithilfe von modernster Sintertechnologie aus der Automobil- und Luftfahrtbranche produziert. Eine Schicht nach der anderen verhärtet ein Laser feinstes Kunststoffpulver zu einer neuen Skulptur. Eine technologische Innovation, die aufgrund ihrer schier unbegrenzten Möglichkeiten langsam in die Kunstszene vordringt.

Moto Waganari steht als Pionier im Auftakt dieser, erst noch im Anbeginn, einer digitalen Ära der Bildhauerkunst: „Ich wollte etwas zuvor nie Dagewesenes kreieren. Etwas, das uns staunen lässt, weil es durch Menschenhand nicht machbar ist.“

Moto Waganari arbeitet exklusiv mit der Heitsch Galerie zusammen.
Mehr Informationen über Ausstellungen seiner Kunst:
heitsch_logo_web-mittel